schimmelallergie test, legionellen test - Laboranalyse24.de

Krankheiten/Allergien

Es gibt 7 Produkte.
Krankheiten/Allergien

Schimmelallergie Test

Sehr häufig sind Wohnräume mit Sporen von Schimmelpilzen belastet. Ein Schimmelallergie Test spürt diese Sporen sicher auf. In Warmwasserbereitern und Wasserrohren können sich unter bestimmten Bedingungen Legionellen stark vermehren. Diese Bakterien verursachen unter anderem die lebensgefährliche Legionellose. Mit einem Legionellen Test können erhöhte Konzentrationen von Legionellen erkannt werden, bevor eine Gesundheitsgefährdung auftritt. Für öffentliche Gebäude und Großanlagen der Warmwasserbereitung sind Legionellen Tests sogar vorgeschrieben. Zu den besonders schädlichen Schadstoffen in Wohnräumen zählt auch das krebserregende Asbest.

Ein Schimmelallergie Test deckt auch verdeckten Schimmel auf

Schimmelallergie TestEntgegen der weit verbreiteten Meinung macht sich Schimmel nicht immer durch einen typischen Moder- oder Muffgeruch bemerkbar. Auch optisch ist Schimmel nicht immer sichtbar, da er sich gern unter Putz, Deckenverkleidungen oder Fußböden versteckt. Da mit einem Schimmelallergie Test auch die Anzahl der Schimmelsporen in der Raumluft bestimmt werden kann, ist der Test auch für die Aufdeckung verdeckter Schimmelherde geeignet. Schimmel bildet sich bevorzugt an kalten, schlecht belüfteten Stellen im Haus. An diesen Stellen kondensiert die in der Raumluft enthaltende Feuchtigkeit und bildet so einen idealen Nährboden für Schimmel. Schimmelallergie Tests identifizieren Schimmel besonders häufig in Badezimmern, Kellern, hinter großen Möbelstücken oder unter schlecht gedämmten Dächern.

Gesundheitsrisiken durch Schimmelallergie Tests begegnen

Schimmelpilzsporen können Asthma hervorrufen oder begünstigen. Auch allgemeine Reizungen von Atemwegen und Augen sowie Allergien sind mögliche Folgen von zu hohen Belastungen der Raumluft mit Schimmelpilzsporen. Schimmelpilze setzen Mykotoxine wie Aflatoxin frei, die bei langfristiger Exposition auch zu schweren Organschäden oder sogar Krebs führen können.[1] Besonders sensibel auf Schimmel reagieren Schwangere, Kleinkinder und immungeschwächte Personen. Ein Schimmelallergie Test kann durch eine Abklatschprobe oder einen passiven Schimmeltest erfolgen. Bei einer Abklatschprobe wird einfach eine Schale mit einem Nährboden auf die schimmelverdächtige Stelle gedrückt. Mit einem passiven Schimmelallergie Test (Schimmeltest Passiv, Raumlufttest) werden die Schimmelpilzsporen in der Raumluft auf einem Nährboden gesammelt. Beide Test-Sets können bequem hier im Onlineshop bestellt werden. Die Auswertung erfolgt nach Rücksendung per Post in unserem spezialisierten Labor.

Legionellen Tests können Leben retten

Legionellen Tests erkennen Bakterien der Gattung Legionella. Dies sind im Wasser lebende Bakterien, die eine lebensgefährliche Legionellose (Legionärskrankheit) verursachen können. Die Legionellose äußert sich durch schwere Lungenentzündungen (Legionellen-Pneumonie) und hohes Fieber. Die Krankheit wird oft mit einer Grippe oder schweren Erkältung verwechselt. Nach Schätzungen des Robert-Koch Instituts erkranken in Deutschland pro Jahr 15.000 – 30.000 Menschen an einer Legionellen-Pneumonie.[2] Ein Teil der Erkrankten stirbt daran. Besonders gefährdet sind ältere und immungeschwächte Menschen.
Legionellen Tests können als Präventivmaßnahme auch vor dem Pontiac-Fieber schützen. Das Pontiac-Fieber äußerst sich mit leichtem Fieber und ist eine harmlose Form der Legionellose. Eine Infektion mit Legionellen erfolgt meist über fein zerstäubtes Wasser (Aerosole).

Wann ist ein Legionellen Test sinnvoll?

Legionellen vermehren sich bei Wassertemperaturen zwischen 20 und 55 °C. Stagnationswasser und Sedimente in Wasserboilern oder Rohren begünstigen die Vermehrung. Wie Legionellen Tests zeigen, sind Klimaanlagen und Whirlpools ebenfalls bevorzugte Brutstätten von Legionellen.
Tests auf Legionellen sind besonders angebracht, wenn in Gebäuden Wasser-Aerosole auftreten können. Dies ist zum Beispiel bei vorhandenen Duschen, Klimaanalgen und in Zahnarztpraxen der Fall. Für öffentliche Gebäude, gewerbliche Anbieter und Großanlagen sind Legionellen Tests alle drei Jahre (gewerbliche Anbieter) bzw. jedes Jahr (öffentliche Gebäude) vorgeschrieben. Als Großanlagen gelten Warmwasserbereiter mit einem Speichervolumen von mehr als 400 Liter und/oder mehr als 3 Liter Volumen in einzelnen Leitungen.
Unterlassene Legionellen Tests können mit Bußgeldern belegt werden. Ein Legionellen Test-Set kann bei uns ganz bequem online geordert werden. In das gelieferte Probegefäß wird einfach eine Wasserprobe gefüllt, die dann mit dem bereits adressierten Karton an unser Labor geschickt wird. Nach einigen Tagen geht Ihnen die detaillierte Auswertung des Legionellen Tests per Post zu.

Legionellen Test und Schimmelallergie Test aus dem Labor

Legionellen TestLegionellen Tests und Schimmelallergie Tests, die Sie bei uns durchführen, werden im spezialisierten Labor ausgewertet. Dabei kommen geprüfte Verfahren zum Einsatz, die im Labor von qualifiziertem Personal an modernen Geräten durchgeführt werden.
Beim Schimmelallergie Test wird die von Ihnen eingesandte Probe im Labor bei 20°C bebrütet und anschließend die Gattungen mikroskopisch bestimmt.
Legionellen Tests werden im Labor mittels zweier Verfahren durchgeführt. Zum einen erfolgt eine Membranfiltration von 100 ml und zum anderen ein Direktausstrich von zweimal 0,5 ml. So können die Legionellen quantitativ bestimmt werden.
Im Laborbericht wird das Ergebnis der Analyse so aufbereitet, dass auch Laien es verstehen können.

Legionellen Zahnarztpraxis

Ermitteln Sie zum Schutze der Gesundheit relevante Werte und Schadstoff- bzw. Keimbelastungen. Im Krankenhaus und in der Klinik oder in der Zahnarztpraxis halten sich immungeschwächte Personen in einer größeren Konzentration auf. Das Risiko einer Erkrankung durch Bakterien ist hier wesentlich höher, wenn nicht bestimmte Qualitätskriterien eingehalten werden. Die Untersuchung auf Legionellen in der Zahnarztpraxis beispielsweise ist eine der regelmäßig durchgeführten Wasseranalysen, um Patienten zu schützen. Keime die in der Zahnarztpraxis untersucht werden sind u.a. Pseudomonas aeruginosa, Legionellen, Gesamtkeimzahlen. Das Robert Koch Insitut hat u.a. eine Empfehlung herausgegeben, die bestimmte Untersuchungsumfänge vorschlägt. Es können in der Zahnarztpraxis Legionellen nachgewiesen und dann gezielte Maßnahmen getroffen werden.

Referenzen zu  Krankheiten und Allergien

[1] PZ Zeitung online 49/2012, „Schimmel“
[2] Deutsches Ärzteblatt, „Legionärskrankheit:..."

Suche

Kontaktieren Sie uns

Wir sind montags bis freitags von 9.00 bis 17.00 Uhr für Sie erreichbar.

Telefon-Nr.0711 21953694

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf
Zahlen? Schnell, sicher, unkompliziert!


Zahlung per Paypal

Zahlung per Vorkasse

Zahlung per Rechnung

Umweltanalyse Labor



Umweltanalysen



Zustellung durch:
Laboranalyse Schnelltest