Schneller Versand mit DHL
Sehr hohe Kundenzufriedenheit
Qualität aus Deutschland
Kostenlose Hotline 0711 - 219 536 90
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Zeckentest Kombi
Zeckentest Kombi
Mit Hilfe des Zeckentest Kombi testen Sie die von Ihnen eingesendete Zecke auf die in Deutschland am häufigsten von Zecken übertragenen Krankheiten– Borreliose und FSME. Vorteile des Zeckentests Kombi: ✓ Erste Gewissheit schaffen ✓...
98,00 €
Zeckentest FSME
Zeckentest FSME
FSME (Frühsommer-Meningoenzephalitis) ist eine Entzündung des Gehirns und der Hirnhäute. Diese Entzündung wird durch Viren hervorgerufen. Überträger der Viren sind befallene Zecken. Daher kann nach einem Zeckenbiss eine Analyse der Zecke...
59,00 €
Zeckentest Borrelien
Zeckentest Borrelien
Mit dem Zeckentest auf Borrelien, können Sie untersuchen ob die von Ihnen eingesendete Zecke von Borrelien betroffen war und ob dadurch ein Gesundheitsrisiko entstehen könnte. Was sind Borrelien und wo kommen Sie vor? Borrelien sind...
59,00 €

Zeckentests: Wie zuverlässig sind sie?

Viele Menschen fürchten sich vor Zecken, da ihr Biss für FSME oder Borreliose verantwortlich sein soll. Wir sagen Ihnen, warum Zeckentests hilfreich sind.

Sobald die Temperaturen draußen wieder steigen, haben Zecken Hochkonjunktur. Wenn Sie dann durch das Gras streifen oder im Unterholz unterwegs sind, kann es schnell passieren, dass Sie sich eine Zecke einfangen. Zecken sind Spinnentiere, die sich, sobald sie eine passende Stelle gefunden haben, mit einem hochspezialisierten Mundwerkzeug oft tagelang in der Haut ihres Wirtes vergraben und sich mit Blut vollsaugen. Was die Zecke so gefährlich macht, sind mögliche Krankheitskeime, die sie auf den Menschen übertragen kann. Neben Borreliose – eine durch Bakterien verursachte Erkrankung, gelten Zecken auch als Ursache von FSME.

Warum kann ein Zeckentest sinnvoll sein?

In erster Linie ist es immer ratsam, sich so gut wie möglich vor Zecken zu schützen. Dies ist leider nicht immer möglich, sodass es mitunter doch zu einem Zeckenbiss kommen kann – vor allem, wenn Sie sich gerne in der Natur aufhalten. Sobald Sie von einer Zecke gestochen werden, sollten Sie das Tier so schnell wie möglich mit einer Pinzette oder speziellen Zeckenzange entfernen.

Zecken gelten als Überträger von FSME und Borreliose, auch wenn längst nicht jede Zecke infiziert ist. Ein Restrisiko besteht trotzdem, weshalb Sie mit einem speziellen Zeckenschnelltest auf der sicheren Seite sind.

Was weisen Zeckentests für Borreliose und FSME nach?

Wie der Name schon sagt, können Sie mit einem Test

  • Borreliose und
  • FSME

nachweisen – zwei ernsthafte Infektionen, die durch Zecken übertragen werden

Borreliose:

Erkrankung geht meistens mit Rötung um Stichstelle einher (Wanderröte).

Unspezifische Symptome: Müdigkeit, Abgeschlagenheit, Fieber, Kopfschmerzen.

Erkrankung wird meist mit Antibiotika behandelt.

FSME:

  • Frühsommer-Meningoenzephalitis
  • Behandlung gestaltet sich schwierig, es gibt aber die Möglichkeit einer Impfung.

Den Zeckentest für FSME oder Borreliose können Sie entweder mit einem Einzeltest oder einem kombinierten Test durchführen – ganz bequem zu Hause und ohne Blut.

Fazit: Zeckentest immer sinnvoll

Ein Zeckentest lohnt sich, auch wenn das Testergebnis negativ ausfällt. Bei einem positiven Testergebnis ist es immer ratsam, einen Arzt hinzuzuziehen und eine Blutuntersuchung durchführen zu lassen. Diese Untersuchung wird nach etwa vier bis sechs Wochen wiederholt, um festzustellen, ob sich das Ergebnis verändert und ob eine Infektion stattgefunden hat.