Schneller Versand mit DHL
Sehr hohe Kundenzufriedenheit
Qualität aus Deutschland
Kostenlose Hotline 0711 - 219 536 94
Wassertest Pestizide

Wassertest Pestizide

158,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 67791
  • Vorteile

    • hochwertige Produkte
    • sicheres Einkaufen
    • schneller Versand

Mit dem Wassertest Pestizide haben Sie die Möglichkeit, Ihr Trinkwasser auf acht der häufigsten Pflanzenschutzmittel und Biozidprodukte zu testen. Unser akkreditiertes Labor wird für Sie auch die Summe aller gefundenen Anteile an Pestiziden bestimmen.Ihre Vorteile mit laboranalyse24

Das Trinkwasser sowie auch das Oberflächen- und Grundwasser weist schon seit einiger Zeit Rückstände der Pflanzenschutzmittel und Biozidprodukte (kurz: PSMBP) auf. Gerade im Trinkwasser sind hin und wieder geringe Konzentrationen zu finden. Machen Sie jetzt den Wassertest Pestizide und erhalten Sie Klarheit über die Pestizidbelastung Ihres Wassers!

 

Wann ist ein Wassertest Pestizide sinnvoll?

Die Wasserversorgung in Deutschland hält sich im Normalfall natürlich streng an die Vorgaben, die in der Trinkwasserverordnung nachzulesen sind. Dennoch kann es immer wieder vorkommen, dass es zu Verunreinigungen des Trinkwassers kommt.

Sollten Sie in der Situtation sein dass sie:

» Ihr Leitungswasser regelmäßig trinken,

» Ihr Leitungswasser regelmäßig zum Kochen verwenden,

» Ihr Baby mit Ihrem Leitungswasser versorgen (zum Beispiel, indem Sie die Nahrung Ihres Babys mit Leitungswasser zubereiten) oder

» Ihr Leitungswasser eine ungewöhnliche Farbe oder einen auffälligen Geruch aufweist,

ist ein Wassertest Pestizide eine gute Möglichkeit für Sie, eventuelle Schadstoffe zu erkennen und im Anschluss gegen Sie vorgehen zu können.

Dieser Test untersucht folgende 8 Parameter:

Pestizide:

  • Metolachlor
  • Atrazin 
  • Atrazin-desisoprophyl (Simazin-desethyl)  
  • Desethylatrazin
  • Terbuthylazin
  • Terbuthylazin-desethyl
  • Simazin
  • Metazachlor

Summe der bestimmbaren Anteile Pflanzenschutzmittel und Biozidprodukte

Informationen zum Wassertest Pestizide:

Test-Set für die Durchführung des Wassertests Pestizide zur Eigenkontrolle mit Analyse und Auswertung im deutschen Prüflabor.

Im Preis enthalten sind bereits der Versand des Test-Kits sowie die Analyse und Auswertung Ihrer Wasserprobe in unserem akkreditierten Labor!

Als Kunde können Sie wählen, wie Sie Ihre Wasserprobe an das Labor versenden möchten. Wir empfehlen den Versand von Test-Kits als Maxibrief, bzw. den Versand von Kühlboxen als DHL-Paket

 

In wenigen Schritten zur Analyse Ihres Wasser

1. Schritt: Ihr Wassertest Pestizide wird innerhalb eines Werktages von uns verschickt. Das Test-Kit enthält alle Utensilien, die Sie für die Probenahme Ihres Wassers benötigen sowie eine ausführlich und verständlich aufbereitete Anleitung. Das Leitungswasser können Sie nun ganz einfach selbst testen.

2. Schritt: Es empfiehlt sich, Ihre Wasseranalyse als Maxi-Brief oder in einer Kühlbox als DHL-Paket an unser Prüflabor zu schicken.Die Rücksendebox ist selbstverständlich ebenfalls Teil Ihres Test-Kits. Wichtig ist, dass Sie auf eine ausreichenden Frankierung achten. Unser Prüflabor analysiert nun Ihre Wasserprobe.

3. Schritt: Das Ergebnis Ihrer Wasseranalyse erhalten Sie bereits nach wenigen Tagen. Sie erhalten die ermittelten Werte der acht Parameter, die von unseren Mitarbeitern im Rahmen dieses Wassertests auf Pestizide untersucht werden.Sollten Sie trotz der in jedem Fall verständlichen Darstellung Ihres Testergebnisses noch Fragen haben, können Sie uns telefonisch oder per E-Mail kontaktieren.

So einfach geht ein Wassertest Pestizide mit laboranalyse24

Das Test-Kit enthält:

geeignete Gefäße zur Probenahme
1 einfache Schritt-für-Schritt-Anleitung
1 Erfassungsbogen
1 Kühlbox für den Versand ins Labor

 

Pestizide im Wasser: Belastung des Trinkwassers

Pflanzenschutzmittel und Biozidprodukte werden nahezu überall in der Landwirtschaft eingesetzt. Darum ist es wichtig, auch eine mögliche Belastung des Grundwasser, genauso wie eine möglich Belastung des Trinkwassers in Erwägung zu ziehen. Nicht nur die Pflanzenschutzmittel selbst sondern auch deren Metabolite bzw. Abbauprodukte können ins Trinkwasser übertragen werden.

Die Trinkwasserverordnung setzt für Pflanzenschutzmittel folgende Grenzwerte gemäß Anlage 2 Teil I Nummern 10 und 11 zu § 6 Abs. 2 Trinkwasserverordnung 2001 fest:

Für die Einzelsubstanz Pflanzenschutzmittel und Biozidprodukte 0,1 µg/l

Für Pflanzenschutzmittel und Biozidprodukte insgesamt 0,5 µg/l

Der Wassertest Pestizide ist auch für Laien eine einfache Option, die Trinkwasserbelastung durch Biozidprodukte oder Pflanzenschutzmittel festzustellen.