Schneller Versand mit DHL
Sehr hohe Kundenzufriedenheit
Qualität aus Deutschland
Kostenlose Hotline 0711 - 219 536 90
Aluminium (Einzelparameteranalyse )

Aluminium (Einzelparameteranalyse )

29,70 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 56011
  • Vorteile

    • hochwertige Produkte
    • sicheres Einkaufen
    • schneller Versand

laboranalyse-vorteileeUpAbkOMWIQUVMit dieser Wasseranalyse haben Sie die Möglichkeit das Wasser auf den Einzelparameter Aluminium zu testen. Der Grenzwert für Aluminium liegt laut Trinkwasserverordnung bei 0,2 mg/l.

Wie gelangt Aluminium ins Trinkwasser?

Aluminium kommt natürlicherweise immer im Leitungswasser vor. Denn bei Beregnung verschiedenster Materialien löst sich das Metall aus den Gesteinsschichten und wird ins Grundwasser gespült.

è Im Boden findet man hauptsächlich das unlösliche Aluminiumhydroxid. Bei einem pH-Wert unter 4,5 oder auch sehr hohen pH-Werten nimmt die Löslichkeit von Aluminium im Wasser stark zu. So bedingt beispielweise saurer Regen ein erhöhtes eintragen des Leichtmetalls ins Grundwasser.

Aluminium im Trinkwasser – darum sollte der Grenzwert eingehalten werden

Grenzwert: Die Trinkwasserverordnung (TrinkwV 2001) und die EU-Trinkwasserrichtlinie 98/83/EG von 1998 gibt für Aluminium im Wasser einen Grenzwert von 0,2 mg je Liter vor.

Geringe Mengen an Aluminium im Leitungswasser sind für den Menschen unbedenklich. Kommt es jedoch zu einem erhöhten Eintrag des Metalls, kann der Grenzwert überschritten werden. Wird der von der Trinkwasserverordnung vorgeschriebene Wert dauerhaft überschritten, so kann es zu gesundheitlichen Problemen führen.

Vor allem Personen, die an Nierenschäden leiden sind anfällig für daraus resultierende Erkrankungen. So können beispielsweise neuronale Schädigungen oder Allergien auftreten. Außerdem wird ein Zusammenhang mit dem Knochenstoffwechsel vermutet. Ein erhöhtes Alzheimerrisiko konnte bisher wissenschaftlich nicht eindeutig belegt werden.1

So einfach geht die Wasseranalyse auf Aluminium

Schritt 1:

Wir versenden Ihre Bestellung innerhalb eines Werktags! Das Test-Kit beinhaltet alles, was Sie für Ihre Probenahme brauchen: Anleitung zur Probenahme, Erfassungsbogen, geeignete Gefäße zur Probenahme. Ihr Leitungswasser können Sie kinderleicht selbst testen.

Schritt 2:

Mit den beiliegenden Gefäßen können Sie ganz einfach wann und wo Sie wollen Ihre Wasserprobe durchführen. Anschließend senden Sie die Probe mit unserer beigefügten Rücksendebox direkt ins Labor. Dort wird Ihr Leitungswasser getestet.

Schritt 3:

Nach kurzer Zeit erhalten Sie das verständlich aufbereitete und aussagekräftige Testergebnis. Sie haben trotzdem noch Fragen? Kein Problem, unser Serviceteam steht Ihnen gerne telefonisch oder via E-Mail zur Verfügung.

 

12 BfR: Alzheimer-Gefahr durch Aluminium